Köln und Rhein-Erft-Kreis

Der Rhein-Erft-Kreis ist eine Region im Westen von Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Köln. Die eigentliche Kreisstadt ist jedoch Bergheim. Die Region ist eine der waldärmsten in Nordrhein-Westfalen und verzeichnet lediglich eine Höhenlage von 42 Metern. Trotz seiner geringen Größe mit einer Nord-Süd Ausdehnung von 38 Kilometern und einer Ost-West Ausdehnung von 28 Kilometern gibt es auch im Rhein-Erft-Kreis zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

...mehr lesen

Kölsche Lebensart

Die Metropole Köln ist das kulturelle Zentrum der Region und für seine rheinische Lebensart weit über die Grenzen hinaus bekannt. Mit über 1 Million Einwohnern ist Köln gleichzeitig die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Wahrzeichen der Stadt ist der legendäre Kölner Dom. Eigentlich als “Hohe Domkirche St. Petrus” getauft, ist das monumentale, gotische Bauwerk seit Jahrhunderten ein Anziehungspunkt für Touristen aus dem In- und Ausland.

Die Kölner sind für ihre offene und lustige Lebensart bekannt. So kommt man in einer Veedel-Kneipe (Veedel bedeutet im Kölner Dialekt „Stadtviertel“) bei einem typischen Glas Kölsch schnell ins Gespräch mit den Einheimischen und ehe man sich’s versieht schunkelt man zu kölscher Musik von bekannten Kölner Bands wie den Bläck Föös oder BAP.

Der Kölner Karneval zählt zu den größten und international bekanntesten Karnevalsfesten der Welt. Die närrische Saison wird traditionell am 11.11. um 11:11 Uhr auf dem Heumarkt in der Kölner Altstadt eröffnet und geht bis zum Aschermittwoch. Jährlich kommen rund 1 Million Besucher zum spektakulären Rosenmontagszug nach Köln.

Beliebte Ausflugsziele in Köln

Neben der Altstadt um den Dom oder der Shoppingmeile in der Schildergasse, bietet Köln natürlich zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Über die Hohenzollern Brücke mit ihren tausenden, von frisch verliebten Pärchen angebrachten Vorhängeschlössern, gelangt man beispielsweise zum Abenteuermuseum Odysseum in Köln-Kalk. Eine weitere beliebte Anlaufstelle für Besucher der Stadt Köln ist das Schokoladenmuseum. Das von der berühmten Firma Lindt in Partnerschaft genommene Museum bietet interessante Einblicke in die Geschichte von Kakao und Schokolade in Deutschland.

Generell bietet die Rheinmetrolpole Köln ein breit gefächertes Freizeitangebot: Schiffs-Rundfahrten über den Rhein, eine Fahrt mit der Seilbahn zum Zoo, ein Besuch der unzähligen Kunst- und Kulturmuseen sowie ein unerschöpfliches Angebot im Kölner Nachtleben machen die größte Stadt am Rhein zu einem idealen Ausflugsziel für Jung und Alt.

Phantasialand Brühl

Als einer der besucherstärksten Freizeitparks in Europa, darf das Phantasialand bei Brühl im Rhein-Erft-Kreis nicht fehlen. Unweit von Köln bietet der Park die Möglichkeit dort zu übernachten, da es beinahe unmöglich ist, den Park an nur einem Tag zu erkunden. Einzigartige und nervenaufreibende Fahrgeschäfte, unterhaltsame Shows und exzellente Restaurants versüßen den Besuchern ihren Ausflug.

Natur im Rhein-Erft-Kreis

Obwohl der Rhein-Erft-Kreis wenig Waldgebiete vorweisen kann, gibt es dennoch wunderschöne Landschaften und historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Eine Runde um den Heider Bergsee bei Brühl-Kierberg oder um den Liblarer See ist zu jeder Jahreszeit zu empfehlen. Die flache und offene Landschaft lässt bei klarem Himmel weit blicken und ist auch für Menschen mit wenig Kondition zum Wandern geeignet. Wer die Natur und Landwirtschaft des Rhein-Erft-Kreises näher kennen lernen möchte, dem sei der Erlebnisbauernhof Gertrudenhof in Hürth-Hermülheim ans Herz gelegt. Besonders Kinder lernen hier viel über Tiere, Natur, Landwirtschaft und Essen der Region Rhein-Erft.

Das römische Rheinland

Vor über 2000 Jahren eroberten die Römer das Rheinland und brachten einen Hauch mediterraner Kultur mit in die Region, die man auch heute noch entdecken kann. Mit dem Projekt Erlebnisraum Römerstraße, welches unter anderem durch den europäischen Fond für regionale Entwicklung gefördert wird, kann man zu Fuß oder auf dem Fahrrad die geschichtsträchtigen Wege des Rhein-Erft-Kreises entdecken. In der Region haben 18 Kommunen mitgeholfen und die ehemalige Römerstraße entlang einer gekennzeichneten Route erlebbar gemacht.

Historische Sehenswürdigkeiten im Rhein-Erft-Kreis

In der Umgebung von Brühl im Rhein-Erft-Kreis befinden sich das UNESCO Welterbe Schloss Augustusburg und das Jagdschloss Falkenlust. Die bezaubernden, historischen Bauwerke sind durch einen weitläufig angelegten Schlosspark miteinander verbunden und laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein.

Die Ehemalige Benediktinerabtei Brauweiler nordwestlich von Köln ist ein kultureller Geheimtipp für Veranstaltungen im Rhein-Erft-Kreis. Die Abtei prägt nicht nur das romanische Ortsbild Brauweilers, heute beherbergt sie außerdem das LVR-Kulturzentrum in dem ganzjährig eine Auswahl an Musik-, Kunst-, Theater- und Literaturveranstaltungen stattfinden.

weniger lesen

Ausflugsziele Köln und Rhein-Erft-Kreis