Raus ins Grüne

Die schönsten Parkanlagen in NRW

Runter von der Couch und raus an die frische Luft lautet die Devise für die kommenden Tage. Denn darf man dem Wetterbericht Vertrauen schenken, kann man sich die nächsten Tage auf frühsommerliche Temperaturen mit bis zu 23° Celsius freuen. Ideal um aus dem verlängerten Winterschlaf aufzuwachen und aktiv zu werden. Deshalb wollen wir Dir heute die schönsten Parkanlagen in Nordrhein-Westfalen vorstellen, in denen Du mit genügend Sicherheitsabstand das schöne Wetter genießen kannst.

Damit Du deinen Ausflug ins Grüne in vollen Zügen auskosten kannst, wollen wir Dir einen schnellen Überblick darüber geben, was aufgrund der vorherrschenden Corona-Maßnahmen erlaubt und was verboten ist:

  • Kontakte sollst Du weiterhin auf ein absolutes Minimum reduzieren. Auch im öffentlichen Raum sind Versammlungen und Zusammenkünfte jeder Art untersagt. Ausnahmen gelten nur für Personen, die sich den gleichen Haushalt teilen. Erste Lockerungen folgen voraussichtlich ab dem 11. Mai.
  • Treffen zwischen Personen die sich keinen Haushalt teilen dürfen maximal zu zweit stattfinden. Wichtig: dabei müsst ihr einen Abstand von mindestens anderthalb Metern einhalten.
  • Denke an Deine Mund-Nase-Bedeckung falls Du mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs bist
  • Seit dem 07. Mai sind Spielplätze für Kinder wieder geöffnet
  • Picknick machen ist leider vorerst noch verboten und kann bei Missachtung sogar mit einem Bußgeld geahndet werden
  • Auf öffentlichen Freiluft-Sportanlagen ist Sport seit Donnerstag (07.05.) wieder erlaubt, solange der Mindestabstand eingehalten wird

Parkanlagen zum Sonnen und Entspannen

In Essen überrascht der Grugapark auf 700.000 Quadratmetern mit farbenfrohen Blumenbeeten, verschiedenen Teichanlagen und tierischen Bewohnern. Hier kann man erstklassige Spaziergänge unternehmen oder ein erholsames Sonnenbad auf einer der weitläufigen Wiesenflächen genießen. Der Kaisergarten Oberhausen überzeugt derweil mit einer malerischen Umgebung während es im Rombergpark in Dortmund viele botanische Besonderheiten und Pflanzen aus fernen Ländern zu entdecken gilt. Auch im Düsseldorfer Südpark oder dem Kölner Volksgarten könnt ihr euch zwischen historischem Baumbestand und plätscherndem Nass ins Gras plumpsen lassen und die frische Luft genießen.

Du bist alleine unterwegs? Kein Problem! In den hiesigen Parkanlagen kann man auch im Alleingang das tolle Wetter genießen. Schnapp Dir dein neues Lieblingsbuch und setzt Dich auf eine der einladenden Parkbänke oder starte mit Deiner Lieblingsmusik im Ohr einen Entdeckungsrundgang durchs Grün. Wer seine kreative Ader auf die Probe stellen möchte kann auch versuchen in einem Sketchbook die künstlerischen Pflanzen nachzuzeichnen oder sich in der Landschaftsfotografie versuchen. Du siehst, Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Künstlerische Gartenanlagen für idyllische Spaziergänge

Die historischen Gartenanlagen Kleve liegen direkt am Kurhaus Museum und verzaubern mit einer halbkreisförmigen Terrassenlandschaft, Wasserspielen und imposanten Statuen. Die barocken Gartenanlage mit Amphitheater wurde im 17. Jahrhundert durch den Statthalter Brandenburgs ins Leben gerufen und zählen heute zur Top-Sehenswürdigkeit des Kurorts. Außerdem wurden die Klever Gärten 1993 als Europäisches Gartendenkmal ausgezeichnet und sind Teil der Straße der Gartenkunst.

In Kamp-Lintfort zieht der idyllische Terrassengarten die Besucher in seinen Bann. Vor der pittoresken Kulisse des Abteiklosters bilden verschiedene, ganz unterschiedliche Grünflächen den idealen Rahmen für einen ausgedehnten Spaziergang. Dabei wurde der Terrassengarten zwischen 1740 und 1750 nach den barocken Gartenvorstellungen im italienischen Stil angelegt und spiegelt den Gedanken von Ordnung und Symmetrie wider.

Außergewöhnliche Grünflächen in NRW

Auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen? Im Landschaftspark Duisburg-Nord treffen Industrie und Natur aufeinander und kreieren eine einmalige Freizeitoase. Denn wo früher Schornsteine rauchten gibt es heutzutage vielseitige Flora und Fauna zu bestaunen. Dabei zeugen die stillgelegten Hochöfen von der industriellen Vergangenheit der Anlage und machen Geschichte erlebbar.

Auch das Gelände des Sauerlandpark Hemer hat eine lange Vergangenheit. Die Stadt im nördlichen Sauerland liegt zwischen Tälern und Wäldern des Mittelgebirges und besticht mit einzigartiger Natur. Im Jahr 2010 wurde der Sauerlandpark durch eine Landesgartenschau unter dem Motto "Vom Zauber der Verwandlung" eröffnet. Heute überzeugt der 27 Hektar große Freizeitpark mit liebevoll angelegten Themengärten, einer Vielzahl an verschiedenen Spielplätzen sowie einem Aussichtsturm und vielen weiteren Attraktionen.

Besonders außergewöhnlich ist der Schlosspark Heltorf. Gelegen im Düsseldorfer Stadtteil Angermund kann man hier die rund 700 verschiedenen Baumarten entdecken, Enten beim Planschen auf einem der vier Teichanlagen beobachten oder sich auf zwölf Kilometern Parkweg die Beine vertreten. Berühmt ist der Park aber vor allem für die zweitälteste Rhododendronanpflanzung Deutschlands. Die Gewächse nehmen hier beachtliche Größen an und strahlen in leuchtenden Farben zwischen den alten Bäumen hindurch.

Die Highlights der Grünanlagen in Nordrhein-Westfalen

Wir wünschen Dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Entdecken und Erkunden der aufblühenden Parklandschaften. Genießt das gute Wetter und bis ganz bald!

Dein NRWHITS Team