Guillermo Casas

FRiNGE Festival

24 Ensembles aus 11 Ländern von Finnland über Deutschland und Tschechien bis Neuseeland präsentieren in 104 Veranstaltungen ein künstlerisches Spektrum, das hinsichtlich Genre, Sprache und Kreativität keine Grenzen kennt. Ob Tanz, Artistik, Musik, Clownerie, Comedy oder Figurentheater: Das FRiNGE Festival bietet Programm für die ganze Familie.

Neben dem FRiNGEZELT und dem café mondial im Stadtgarten, dem Foyer der Sparkasse Vest (Königswall 33), den Gastronomien Drübbelken (Münsterstraße 5) und Ratskeller (Rathausplatz 3) und dem Tanzatelier Widance (Herner Str. 68) sind erstmals der Friseursalon Mille Grazie (Herner Str. 47) und VSE NRW e.V. Netzwerk Pflegefamilien (Schulstr. 69) mit dabei.

In verschiedenen Veranstaltungen sind die Besucher dazu aufgerufen, sich selbst am FRiNGE Programm zu beteiligen: So können sie beim Schreibwettbewerb zum Thema „Familiengeschichten!“ Texte einreichen, die im VSE NRW e.V. präsentiert werden, beim „Mundorgel Projekt“ im Drübbelken Gassenhauer im neuen Gewand mitsingen oder in verschiedenen Tanz-Workshops im Tanzatelier Widance Tänze von Salsa bis Flamenco erlernen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >