rock'n'pop museum

10 Jahre rock’n’pop museum

Das rock’n’popmuseum in Gronau feiert sein 10-jähriges Bestehen. In den Vergangenen Jahren haben Ausstellungen und Konzerte Gronau als Musikstadt etabliert. Kein Wunder, dass das Museum somit zu einem festen Bestandteil der Kulturlandschaft NRWs geworden ist.

Drei Tage lang wird gebührend gefeiert. Den Anfang macht am Freitag, 12. September, der Konzertabend “Let the good Times roll“. Dabei treten drei Bands aus Gronau auf der Bühne auf und representatieren die lokale Musikgeschichte. “Timeless”, “The Lightnings” und “Yobassa” lassen Beat- Pop- und Rockmusik wieder aufleben, aber auch Soul und Latin kommen dabei nicht zu kurz. Die Tickets für das Konzert kosten 15 € und der Erlös kommt vollständig der Hilfsorganisation “Menschen in Not e.V.” zu.

Am Samstag, 13. September, heisst es dann “Kultour³“. Denn nicht nur das rock’n’popmusem feiert Geburtstag, auch die Landesmusikakademie in Heek und das Künstlerdorf in Schöppingen feiern ihr 25jähriges Bestehen mit einem buntem Programm und zahlreichen Aktionen. Eine Delegation des Landes NRW bereist aus diesem Anlass alle drei Stationen, das rock’n‘popmuseum bildet den krönenden Abschluss der Tour. Das Programm für diesen Tag gibt es als Flyer zum Download unter folgendem Link: Kultour³

Zum “Tag der offenen Tür” lädt dann das rock’n’popmuseum abschließend am Sonntag, 14. September” ein. Bei freiem Eintritt gibt es von 10 Uhr bis 18 Uhr ein abwechslunsreiches Programm, bei dem selbstverständlich die Musik, Tanz und Familienunterhaltung im Mittelpunkt stehen. Etliche Musiker, Singer/Songwriter, eine Streetdancegruppe und Mitmachaktionen für Kinder, sorgen für Unterhaltung und Abwechslung den ganzen Tag. Zusätzlich hat man noch die Chance, live dabei zu sein, wenn eine Band im Studio ihre Songs aufnimmt. Studiotechniker erklären währenddessen die Technik des Studios und geben Hintergrundinformationen. Der Ablaufplan ist unter folgendem Link aufrufbar: Tag der offenen Tür

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >