Sandsteinmuseum

Total überholt – Worte, die die Jugend nicht mehr kennt

In der Kamera kann kein Film mehr reißen und Musikcassetten sind auch von gestern, so machen die Worte „Filmriss“ und „Bandsalat“ heute kaum einen Sinn. Ein „Single“ ist doch ein alleinstehender Mensch, oder? Aber warum hat er eine „B-Seite“?

Das Havixbecker Museum stellt die Objekte zu den Worten aus. So steht dort der Schneider CPC 464, das war der Computer des Jahres 1985 und speicherte Daten auf einer „Datasette“. Die Besucher können sich an der Bedienung eines der bis in die neunziger Jahre verbreiteten grauen Telefone mit Wählscheibe versuchen und an der alten Stechuhr der Gemeinde Havixbeck stempeln, im Großen Brockhaus blättern und mit einer mechanischen Schreibmaschine tippen. Das Tipp-Ex dazu steht daneben in der Vitrine. Es ist sicher reizvoll, wenn Ältere und Jüngere die Ausstellung gemeinsam besuchen. Denn trotz aller Ausstellungsbeschriftungen: Vieles kann am besten jemand erklären, der die Objekte der Ausstellung selbst noch benutzt hat. Und der erklären kann, dass das Wort Polaroidfoto nichts mit “Polar” zu tun hat.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >