Haus der Architekten

Tag der Architektur

Am letzten Wochenende im Juni sind mehrere hundert neuer und sanierter Gebäude in NRW für Besucher geöffnet. „Architektur bewegt!“ lautet das bundesweite Motto für den Tag der Architektur 2014.

Architekten, Stadtplaner und ihre Bauherren stehen gemeinsam vor Ort bereit, um Planungskonzepte und architektonische Details zu erläutern. Genau 418 Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks werden in 166 Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens für Besucher geöffnet sein.

Der besondere Reiz ergibt sich dadurch, dass die große Mehrzahl der Objekte üblicherweise nicht für Besucher offen steht – das gilt für private Wohnhäuser ebenso wie für viele Büro- und Wirtschaftsbauwerke. Im vergangenen Jahr wollten sich rund 40.000 Architekturfans diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, um aktuelle Architektur hautnah vor Ort zu erleben. Gezeigt werden in diesem Jahr zahlreiche Privathäuser, aber auch neue Miet- und Eigentumswohnungen,
Bauwerke für Büro und Verwaltung, Schule und Bildung, Senioren und Kinder, Handwerk und Gewerbe. Neben vielfältigen Anregungen für eigene Planungs- und Baumaßnahmen können die Besucher auch im direkten Dialog mit den Fachleuten vor Ort Positionen diskutieren, Fragen erörtern und Probleme lösen.

Ab sofort sind alle Objekte über eine Internet-Datenbank mit Fotos und Kurzbeschreibung sowie den
Öffnungszeiten abrufbar unter www.aknw.de

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >