Fotolia.com © Thomas Jablonski

Survivors

In Essen gedenkt eine umfangreiche Fotoausstellung an die Überlebenden des Holocaust in Auschwitz. Vor 75 Jahren befreite die Rote Armee hier die Menschen, die in dem Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gefangen waren. Unter dem Namen “Survivors” werden ab dem 22. Januar fotografischen Arbeiten des renommierten Fotografen Martin Schoeller in der Mischanlage der Kokerei im UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein ausgestellt.

Fotoausstellung “Survivor” zeigt Holocaust-Überlebende

Für die Ausstellung “Survivor” hat Martin Schoeller 75 Holocaust-Überlebende abgelichtet, die er in Israel besucht hat. Bis zum 26. April hast Du in Essen die Möglichkeit durch das eindrucksvolle Industriedenkmal zu schlendern und die imposanten Fotos auf Dich wirken zu lassen. Unter dem Motto “Faces of Life after the Holocaust” feiert die Ausstellung in Nordrhein-Westfalen ihre weltweite Premiere.

Info: An bestimmten Tagen hast Du außerdem die Gelegenheit an Zeitzeugengesprächen mit Herbert Rubenstein teilzunehmen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >