Tiergarten Kleve

Schafschurfest

Wolle ade…
Nach Herzenslust können die Besucher wieder beim Scheren zuschauen, selber spinnen und filzen, es gibt Schönes und Nützliches aus Fell zu kaufen und das leibliche Wohl kommt auch nicht zu kurz.

Schäfermeisterin Barbara Constantin wird die Schafe der zahlreichen Landschafrassen scheren.
Beim Spinnen & Filzen zum Mitmachen werden Karin Handel-Paul, Schafzüchterin aus Materborn, und andere Helferinnen mit den kleinen Besuchern die Wolle weiterverarbeiten, d.h. kardieren, filzen und spinnen. Unempfindliche Kleidung ist dabei praktisch. Das selbst gemachte Stück dürfen die Kinder dann mit nach Hause nehmen.
Die Gerberei Hermsdorf aus Monheim am Rhein wird Produkte rund um das Fell anbieten, z.B. medizinisch gegerbte Lammfelle, Babyschuhe, Handschuhe, Spieldecken, Kirschkernkissen, Schmusetiere und anderes nützliches und schönes aus Fell.

Die Mantidenfreunde Niederrhein zeigen Tiere, die sonst im Tiergarten nicht zu finden sind, zumindest nicht immer offensichtlich. Die Insektenfreunde beschäftigen sich nicht nur mit Gottesanbeterinnen, sondern mit allem, was kreucht, fleucht, kriecht und fliegt. Sie werden einige eindrucksvolle Insekten präsentieren.

Das KJW-TEAM.DE bietet Hüpfburg, Buttons, Malen, Riesenseifenblasen, Ballontiere und weitere Aktivitäten mit den Kindern an. Und natürlich gibt es leckere Zuckerwatte und frisches Popcorn.

Wer vom vielen Erkunden müde Füße bekommen hat, kann sich mit dem Pony-Express des Ponyhofs Wynhoff aus Bedburg-Hau/Hasselt mit 1 PS durch den Tiergarten kutschieren lassen.

Selbstverständlich kommt bei all diesen Attraktionen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Wer sich zwischendurch stärken möchte, kann dies am beliebtem Imbiss „Thorstens Futterbox“ tun, der seine Gäste direkt vorne an der Kasse und dem Spielplatz verwöhnt.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >