Markus van Offern

Nacht der Museen – Düsseldorf

Freunde der Kunst- und Kulturszene stehen schon in den Startlöchern und fiebern gespannt der diesjährigen Nacht der Museen in Düsseldorf entgegen. Die erlebnisreiche Tour durch die  Düsseldorfer Kunstszene feiert in diesem Jahr bereits ihre 17. Auflage und lockt mit einem breitgefächerten Programm in die Galerien und Museen der Landeshauptstadt.

Von 19:00 bis 02:00 Uhr öffnen insgesamt 40 Einrichtung ihre Pforten um den Besuchern zahlreiche abwechslungsreiche Ausstellungen zu präsentieren. Mit dabei sind unter anderem das NRW-Forum, Museum Kunstpalast, Maxhaus, KIT, Filmmuseum Düsseldorf, die Kunstsammlung NRW und viele andere mehr. Darunter auch sogenannte Off-Locations wie das Boui Boui Bilk, das postPOST oder die Brause / Metzgereischnitzel e.V., die die Vielseitigkeit des Düsseldorfer Kulturlebens widerspigeln.

Ein facettenreichen Rahmenprogramm mit Live-Performances, Konzerten, Lesungen und Sonderführungen macht die Nacht der Museen zu einem einzigartigen Kultur-Event in Nordrhein-Westfalen, der auch und vor allem das junge Publikum anlockt. In jeder Location kann man dem freundlichen Fachpersonal oder den Künstlern selbst Fragen stellen und erhält so einen völlig neuen Blickwinkel auf die ausgestellte Kunst. Und dank der kostenlosen Shuttle-Busse sind die Veranstaltungsorte in nur wenigen Minuten erreicht.

Specials zur Tour de France in Düsseldorf

Knapp 100 Tage vor dem “Grand Départ” der diesjährigen Tour de France in Düsseldorf, gibt es zudem zahlreiche Specials im Bereich Radsport zu bewundern. Im postPost – Grand Central lädt zum Beispiel eine Stuntbike Show zu waghalsigen Extremsport-Einlagen ein.

Für weitere Informationen zu den Ausstellungen und dem zeitlichen Ablauf gibt es auf der Website der Veranstaltung ein Programmheft als PDF. Tickets kosten im VVK und an den Abendkassen 14 Euro pro Person. Sie sind in allen teilnehmenden Museen, VVK-Stellen und bundesweit bei AD ticket erhältlich.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >