Lisheng Chang on Unsplash

Kulinarische Weltreise

Wer internationale Speisen in einem lebhaften Raum entdecken möchte, hat beim Event „Kulinarische Weltreise“ die Chance dazu. Die vielseitige Veranstaltung des Kultur- und Reiseformats Grenzgang lädt neugierige Besucher dazu ein, verschiedene Esskulturen aus aller Welt kennenzulernen. In einer geführten Gruppe mit bis zu 25 Teilnehmern geht die Reise vom Zülpicher Platz aus 3,5 Kilometer durch Köln.

„Kulinarische Weltreise“ – Entdecke fremdländische Esskulturen

Die Domstadt am Rhein ist und bleibt eine quirlige und multikulturelle Stadt. Mehr als 180 Nationalitäten sind hier zuhause. Kein Wunder, dass sich die Einflüsse aus Albanien, Algerien, Bulgarien, Italien und der Türkei auch auf kulinarische Weise bemerkbar machen. Denn in vielen Ländern ist die Esskultur ein wesentlicher Bestandteil des Alltagslebens und spiegelt sich oft auch imsozialen Leben wieder.

Bei der Veranastaltung „Kulinarische Weltreise“ darf man sich darauf freuen exotische Bräuche und Sitten zu entdecken und die Feinkostläden und Restaurants der Stadt zu erobern. Während der abwechslungsreichen Tour durch die Stadt wartet ein schmackhaftes Angebot fremdländischer Speisen darauf vernascht zu werden. Egal ob asiatische Vorspeisen aus dem Dampftopf, peruanisches Pollo a la brasa, Injera aus Äthiopien oder persisches Eis.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >