Brauchtum & Volksfeste
Alita Xander/shutterstock

Halloween

Schaurig-schöne Stimmung erleben! An den drei Halloween-Nächten auf Burg Satzvey spürt man ein Prickeln auf der Haut und im Nacken: Denn von der Dunkelheit, die über Burg Satzvey hereinbricht, werden auch lichtscheue Gestalten angelockt.

Neben den gespenstischen Wesen und der Gänsehaut verleihenden authentischen Atmosphäre der Burg sorgen Mittelalterbands und Spuk auf den Höfen für die richtige Halloween-Stimmung. Ab 22 Uhr darf im Geistersaal getanzt werden. Das schreckliche Ende ist offen.

Die alten Burgtore gewähren ab 18 Uhr Einlass. Die Gäste werden vom Fährmann und dem Brunnengeist begrüßt – Nichts für schwache Nerven! Unmengen an Gruseleffekten im Schreckensparcours und in den Höfen der Burg bereiten den Zuschauern ein atemberaubendes Erlebnis.

Im Halloween-Kinderland werden die jüngeren Besucher in einem eigenen Saal betreut, der kindgerecht zum Thema Halloween geschmückt ist. Kinder können hier mit den Betreuern gruselige Halloweenmasken malen und basteln, die am Schluss auch mit nach Hause genommen werden dürfen.

Gruseltage auf Burg Satzvey:  18.10., 25.10. und 31.10.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >