©Ruhr Tourismus GmbH/Udo Geisler

ExtraSchicht

Am 25. Juni heißt es wieder ExtraSchicht. Das Ruhrgebiet lädt ein zur Nacht der Industriekultur. Stillgelegte Zechen, Kokereien und Stahlwerke – überall im Ruhrgebiet präsentieren sich die Zeitzeugen der Montanindustrie, die sich zu spannenden Kulturtempeln entwickelt haben.

Die alljährliche “Nacht der Industriekultur” in der Metropole Ruhr setzt mehr als 45 Spielorte mit 500 Events in nur einer Nacht eindrucksvoll in Szene.

Fördertürme, Gasometer und Lohnhallen werden in dieser Nacht zur Bühne für Streetart, Musik- und Theaterperformances, Poetry Slam, Licht- und Pyro-Inszenierungen. ExtraSchichtler erleben eine Metropole in Bewegung und reisen von 18 Uhr bis 2 Uhr früh mit Shuttlebus oder Straßenbahn, per Kanalschiff, Fahrrad oder zu Fuß von Spielort zu Spielort.

Im Frühjahr werden unter www.extraschicht.de die Spielorte und im Mai das komplette Programm veröffentlicht.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >