Chris Barbalis/Unsplash/CC0 Creative Commons

40° Urban Art Festival

Unter dem Motto „Brücken Denken“ findet in Düsseldorf ab Mittwoch das 40° Urban Art Festival statt. Die kreative Veranstaltung wird seit 2013 alle zwei Jahre veranstaltet und verwandelt tristen Beton in eine kunterbunte Leinwand mit jede Menge Street Art. Mach Dich auf talentierte Graffitikünstler, Workshops und Live Musik gefasst.

So bunt ware es beim letzten 40° Urban Art Festival

Kreative Impulse im öffentlichen Raum

Vom 18. bis 22. September findet das 40° Urban Art Festival rund um die Jülicher Brücke im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf statt. Die Veranstalter sind immer wieder auf der Suche nach spannenden Locations im Herzen der Stadt, um dem öffentlichen Raum neue, kreative Impulse zu verleihen. Die letzten Festivals haben beispielsweise den Gustaf-Gründgens-Platz oder den Kamper Acker mit Stancils, Guerilla-Gardening oder Paste-Ups in ein großes Gesamtkunstwerk verwandelt.

Im Jahr 2019 bekommt die circa 1950 Quadratmeter große Fläche direkt neben dem alten Güterbahnhof einen neuen Anstrich. Das Areal grenzt direkt an das Mahnmal für die deportierten Juden und Jüdinnen. Um der kreativen Gestaltung der Brücken und Pfeiler, als auch dem Gedenken an die Deportation in einem geschichtlichen als auch aktuellen Rahmen gerecht zu werden, lautet das diesjährige Motto „Brücken Denken“. Rund 70 lokale und internationale Künstler werden sich mit ihren Kunstwerken verewigen.

Werde ein Teil der Street Art Szene

Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich beim 40° Urban Art Festival auch selber im Sprayen oder Stickern versuchen. Während die Profis am Werk sind haben Besucher die Möglichkeit an Graffiti-, Sticker-, Druck- oder Schmuck-Workshops teilzunehmen. Musikalisch sorgen Dj Killa Calles, Balkonien Gang oder Fleur Earth für ausgelassene Stimmung.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >