urbexpo

Bereits zum vierten Mal zeigt die Fotografie-Ausstellung die in Bilder gebannte Ästhetik des Verfalls.

Diesmal ist die Ausstellung erstmalig einen ganzen Monat lang zu sehen. 21 Fotografen aus Deutschland, der Schweiz, Luxemburg und den Niederlanden sind mit knapp 70 großformatigen Bildern vertreten. Eine Sonderausstellung des Europäischen Architekturfotografie-Preises mit Fotoserien der Preisträger von 1995 bis 2013 ergänzt die Hauptausstellung.

Rund um die urbEXPO wird es weitere Programmpunkte geben, die auf der Internetseite bekannt gegeben werden. So gibt zum Beispiel am 29.8. der Düsseldorfer Pianist Hauscka ein Konzert mit Stücken aus seinem Album “Abandoned Cities”.

 

 

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >