sommerferienprogramm-heinrich-heine-institut

Bücher sind öde? Aber nicht, wenn sie “schmecken”! Das Sommerferienprogramm des Heinrich-Heine-Instituts ist spannend, kurios und interessant.

Literatur die schmeckt braucht natürlich eine leckere Grundzutat. Und was ist besser geeignet als die beliebte Nudel? Unter dem Motto “Literatur, die schmeckt” wird mit der Pasta ausnahmsweise nicht gekocht, sondern gebastelt. Ob Spaghetti, Tagliatelle, Fussili oder Buchstabennudeln – ein geschriebenes Werk oder ein gestaltetes Bild ist mit diesen kleinen Helferlein möglich und macht dazu noch richtig Laune.

Eine Anmeldung vorab ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >