schwerter-kleinkunstwochen-fruehjahr-2014

Künstler verschiedener Genres zeigen ihr Können und bieten den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm von Kabarett über Theater bis hin zur Akrobatik.

Die 58. Schwerter Kleinkunstwochen präsentieren sich unter dem Titel “Taumel, Rausch und Überschwang”. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Im Gegenteil –  aus dem Rausch heraus entfaltet sich die Kunst in ihrer ungebundensten Form, neue Perspektiven entstehen.

Lutz Görner läutet mit einer besonderen Komposition die Programmreihe ein: Musik, Rezitation und Videoprojektion vermitteln den Besuchern die einzigartige Komponistenfreundschaft zwischen Franz Liszt und Richard Wagner.

Am dritten Februarwochenende folgt der Künstler Oliver Steller der lyrischen Welt Christian Morgensterns und begeistert mit einer Mischung aus Rezitation und Gitarrenspiel. Auch Ben Becker nutzt dieses Wochenende, um dem Publikum deutsche Lyrik näher zu bringen. In seinem Programm “Der ewige Brunnen” wird 400 Jahre Dichtkunst inszeniert. Den Monat runden das Metropol-Ensemble Bremen, die Bremer Shakespeare Company und die Bühne Cipolla künstlerisch mit einem Masken- und Figurentheater “Mario und der Zauberer” ab.

 Den März gestalten  Rebecca Carrington und Colin Brown mit einer musikalisch-humoristischen Show sowie der Altmeister des Kabaretts, Jochen Busse, mit seinem Soloprogramm “Wie komm ich jetzt da drauf?”.

Der 23. Schwerter Kleinkunstpreis wird am ersten Aprilwochenende an die Künstler von “Malediva” verliehen, die dem Publikum auch ihr neues Programm “Barhocker” vorstellen. Den fulminanten Abschluss gestaltet der venezianische Künstler Ennio Marchetto mit einer einzigartigen Show aus Illusion und Verwandlungskunst.

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >