owl-biennale

Die Theater Bielefeld und Paderborn, das Landestheater Detmold, die Hochschule für Musik Detmold und die Nordwestdeutsche Philharmonie vereinen ihre reichen künstlerischen Ressourcen und laden zur 2. Biennale nach Detmold ein.

Unter dem Motto „Mein Herz ist grün von Wald“ kann der Besucher fünf Tage lang speziell für die Biennale konzipierte Darbietungen aus Tanztheater, Schauspiel und Kammermusik an außergewöhnlichen Aufführungsorten genießen. Höhepunkte werden dabei die Konzerte auf der Waldbühne am Hermannsdenkmal sein: Der Konzertmarathon „Große Waldklänge“ mit Beethovens Sechster, Bruckners Vierter und Mahlers Erster und ein Big Band Abend u.a. mit der Peer Gynt Suite und Texten, gelesen von Thomas Quasthoff.

In der Uraufführung der Multimedia-Oper „Das Narrenschiff“ von Heinrich Unterhofer wird das Publikum in ein beeindruckendes Spektakel aus Klängen, Bildern und Emotionen entführt. Der Schauspieler Ulrich Matthes wird als Gast das musikalisch-literarische Weltkriegspanorama „Endzeit Wälder“ im Rondell hinter dem Hermann präsentieren. Die Tanzbegeisterten kommen bei „Wo dein Schatz ist, ist auch dein Herz“ einem Ballett von Richard Lowe zur Musik von Oliver Messiaen auf ihre Kosten.

 

Die Veranstaltungen finden an verschiedenen Orten in Detmold statt!

Die genauen Adressen sind auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten vermerkt. Zu ausgewählten Konzerten fahren Busse aus Bielefeld, Herford und Paderborn. Die Waldbühne kann bequem mit einem kostenlosen Shuttle von der Detmolder Innenstadt aus erreicht werden.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >