kunstpiep-2013-und-bodies-in-urban-space

Insgesamt 70 animierte Kurzfilme aus ganz Europa wurden eingeschickt. Zehn von ihnen wurden nun von der internationalen Fachjury nominiert und somit anlässlich der Preisverleihung auf der großen Leinwand präsentiert

Eher ungewöhnlich für eine Preisverleihung, alle Nominierten sind anwesend. Und eine(r) ist am Ende des Abends um eine Trophäe und 2000 Euro reicher. Gemeinsam wird dann die After-Show-Party gefeiert mit Kult-DJ Guy Dermosessian.
Im Rahmenprogramm dazu gibt es “bodies in urban spaces” – so heißt die weltweit gefeierte Performance des Österreichischen Choreografen Willi Dorner. Eine Gruppe von Tänzerinnen und Tänzern entwickelt einen sich bewegenden Parcours durch die Bochumer Fußgängerzone. Der Zuschauer kann der sich bewegenden Masse durch öffentliche und halb-öffentliche Räume wie Plätze folgen. Die ungewöhnlichen Körper-Skulpturen eröffnen neue Perspektiven auf ein altbekanntes Umfeld und vermitteln ein neues Stadt-Erlebnis. Die Qualität des jeweiligen Ortes, der jeweiligen Tageszeit gibt jeder einzelnen Veranstaltung ihre einmalige Färbung.
Wann: 7. Juni 2013, jeweils um 15:00 Uhr und 18:30 Uhr
Start:  Vor der “Kaffeerösterei”, Grabenstraße neben Pauluskirche (Innenstadt)

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >