klangvokal-musikfestival

In verschiedenen Spielstätten Dortmunds zeigen herausragende Künstler aus dem In- und Ausland in spannenden Programmen die Faszination der Vokalmusik.

Mit der deutschen Erstaufführung des Oratoriums „Nabucco“ von Michelangelo Falvetti eröffnet am 13. Mai in der St. Reinoldikirche der international gefeierte Dirigent Leonardo García Alarcón das Festival 2016. Zu einer „Romantischen Reise“ lädt am 22. Mai der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund mit geistlichen Werken von Bruckner, Bunk und Mendelssohn Bartholdy in die Propsteikirche. Ein ganz besonderes Juwel können die Besucher bei der Deutschland-Premiere der Urfassung von Giacomo Puccinis  “Edgar” am 28. Mai im Konzerthaus Dortmund erleben: Rund eine Stunde Musik von Puccini erklingt dann erstmals in Deutschland.

Eine weitere Premiere steht am 5. Juni im Orchesterzentrum|NRW an: Claudio Monteverdis verschollene Oper „L’Arianna“ wird in einer rekonstruierten Fassung von Claudio Cavina weltweit zum ersten Mal seit 350 Jahren öffentlich zu hören sein. Zum Festivalabschluss erleben die Besucher am 12. Juni im Konzerthaus eine rasante Reise: „Von Wien nach New York“ – durch die Welt der heiteren italienischen Oper, der vitalen Wiener Operette und des mitreißenden amerikanischen Musicals. Darüber hinaus lädt das 8. Fest der Chöre am 4. Juni dazu ein, in der Dortmunder Innenstadt über 100 Chöre und Vokalensembles bei Deutschlands größtem städtischem Chorfest zu feiern.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >