interkulturelles-festival-carnival-der-kulturen

Ein Kostüm-Umzug im Mai, Weltmusik der ersten Garde und integrative Projekte: Zum Stadtjubiläum 800 Jahre Bielefeld setzt die Stadt auch interkulturelle Akzente. Das Motto: “unglaublich.weltoffen”.

Gleich drei Veranstaltungen in einer, noch abwechslungsreicher kann sich ein Interkulturelles Festival kaum präsentieren. Auf das zweitägige Weltnachtfestival im Theaterlabor im Tor 6 an der Hermann-Kleinewächter-Straße mit internationalen Größen der Weltmusik (29./30. Mai, 20 Uhr) folgen die herrlichen Kostüme der Straßen-Parade des Carnivals der Kulturen am 31. Mai (15 Uhr). Von der Schloßhofstraße aus ziehen etwa 2000 Akteure zum Ravensberger Park, wo die große Abschlussveranstaltung ab 17.30 Uhr Musik-, Tanz und Performance-Elemente kombiniert. Und einen Tag später, am 1. Juni, liefert die Bielefelder Integrale im Ravensberger Park bei freiem Eintritt schließlich spannende Einblicke in andere Kulturen (11-18 Uhr).

www.welthaus.de; www.carnival-bielefeld.de; www.bi-integrale.de

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >