filmfest-duesseldorf

In den Hörsälen der Heinrich-Heine-Universität stimmen die Zuschauer beim Filmfest über zahlreiche ausgewählte Kurzfilme von jungen Nachwuchsregisseuren ab.

Am Finalabend im Filmmuseum Düsseldorf werden die drei besten Filme mit dem Jury- und dem Publikumspreis gekürt. Das Filmfest Düsseldorf ist ein Kurzfilmwettbewerb, der seit 2003 von den Studierenden der Medien- und Kulturwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität organisiert wird.

Von der ersten Konzeptidee bis hin zur Preisverleihung befindet sich das Filmfest ausschließlich in studentischer Hand. Mittlerweile hat es sich zu einem der bekanntesten Kurzfilmwettbewerbe in ganz Nordrhein-Westfalen entwickelt und lockt jährlich rund 2000 Zuschauer an.

Das Filmfest Düsseldorf präsentiert Kurzfilme von regionalen, überregionalen sowie internationalen Nachwuchsregisseuren und bietet die ideale Plattform zum Austausch und zur Förderung von Kurzfilminteressenten. An mehreren Tagen öffnet die Universität Tür und Tor für die Zuschauer. Die beliebtesten Filme dieser Tage werden dann nochmals Freitag beim Finale im Filmmuseum gezeigt. Die endgültige Abstimmung und Preisverleihung erfolgt am Abend in feierlichem Rahmen, gefolgt von einer exklusiven After-Show-Party.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >