extraschicht

Ein kleines Jubiläum! Bereits zum 15. Mal gehen die Besucher auf eine nächtliche Reise durch die Welt der Industriekultur. Zur “ExtraSchicht” werden stillgelegte Zechen und Stahlwerke, Halden und industrielle Produktionsstätten zur Bühne: Von Klassik bis Hip-Hop, über Straßentheater und Projektionen bis hin zu spannenden Führungen.

Insgesamt 2000 Künstler an 45 Spielorten in 20 Städten der Metropole Ruhr bieten ein facettenreiches Kulturprogramm an Orten der Arbeit und des regionalen Wandels. Die Orte dienen als Bühnen, Requisiten, Kulissen und Protagonisten für Artistik auf der Halde, Tanz auf dem Hochofen, Lichtkunst im Stahlwerk, Straßentheater auf der Kokerei, Videoinstallationen auf Industriefassaden und Musik in der Zeche.

Das pralle Kulturleben des Ruhrgebiets rückt an diesem Abend in den Mittelpunkt. Die Nachwuchskünstler der Junge Szene Ruhr, aus der freien Szene sowie Einzelkünstler und Kreative setzen ihre Akzente und machen die ExtraSchicht mit vielfältigen Aktionen zur Nacht der ExtraKlasse. Lautes und Leises, Poetisches und Rotziges, Kunst und Kitsch, etwas zum Staunen und zum Nachdenken sowie große und kleine Aktionen ziehen zahlreiche Besucher an. Die Nacht der Nächte im Ruhrgebiet!

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >