cie-willi-dorner-bodies-in-urban-space

Movements – Tanz im öffentlichen Raum: Mit seinen mobilen Stadtinstallationen belebt Willi Dorner seit Jahren die Städte rund um den Globus. „Bodies in urban spaces“ wurden seit ihrer Uraufführung mehr als 100 Mal realisiert.

Die Körper in bunten Sweatshirts, Hosen und Sneakers füllen die Lücken in Häusern, quetschen sich zwischen Wände und Straßenschilder, hängen sich über Laternenmasten, picken wie Rieseninsekten an Wänden oder legen sich als Teppich auf Treppen. Als Tableaus Vivants machen sie architektonische Details sichtbar, die man im Alltag übersieht, und die sogar bei einem aufmerksamen Stadtbummel nicht unbedingt ins Auge springen:

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >