burgfestival-brueggen

Zu Pfingsten bevölkern zahlreiche Besucher die Brüggener Altstadt, um die 37. Ausgabe des Burgfestivals im Brüggener Ortskern zu feiern.

Das Programm ist wie immer bunt gemischt und die Besucher erwartet mit dem Kunsthandwerkermarkt im Burginnenhof, dem Kreuzherrenmarkt in der Fußgängerzone mit über 100 Ausstellern, einer großen Kirmes an der Gesamtschule und der zentralen Veranstaltungsbühne auf dem Kreuzherrenplatz viel Unterhaltung und ein abwechselungsreiches Warenangebot im historischen Ortskern. Diese Mischung aus musikalischer Unterhaltung und entspanntem Bummeln macht den Charakter des Burgfestivals aus.

Den Auftakt bildet der Freitagabend mit Rock’n Roll. Nach dem traditionellen Fassanstich durch den Bürgermeister und dem ersten Freibier beginnt die Musikshow. Am Samstagmorgen werden die beliebten Märkte eröffnet. Dort kann man an den Ständen der diversen Aussteller nach Herzenslust stöbern. Die Brüggener Geschäfte sind an allen Veranstaltungstagen geöffnet und runden das vielfältige Warenangebot ab. Zum Frühschoppen am Pfingstsonntag wird ab 11 Uhr Jazz gespielt. Für die Kinder wird es jede Menge Spiel und Spaß geben und auch das schöne Höhenfeuerwerk wird in diesem Jahr nicht fehlen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >