Unendlich viele Affen

So, 21. Okt 2018

Bochum | Riff Bochum

  • Konrad-Adenauer-Platz 3
  • 44787 Bochum
  • Einlass: 19:00; Beginn: 20:00
  • 6,00€

Jeden dritten Sonntag im Monat präsentiert das Format WortLautRuhr den Poetry Slam "Unendlich viele Affen". Im Riff Bochum dürfen sich die Besucher auf Bochums experimentierfreudigste Lesebühne gefasst machen und sich auf Größen der Poetry Slam Szene freuen.

"Unendlich viele Affen" mit Starbesetzung

Unter den modernen Dichtern und Denkern befindet sich beispielsweise Theresa Hahl. Auf der Bühne überzeugt die geborene Heidelbergerin seit 2009 mit ihren lyrischen Textbeiträgen. Die 29-jährige setzt sich innovativ mit dem gesprochenen Wort auseinander und veranstaltet neben ihren Auftritten regelmäßig Workshops.

Weiter geht es mit dem mehrfach preisgekrönten Sebastian 23. Der Slammer, Moderator, Autor und Musiker fühlt dem Zeitgeist auf den Zahn. Mit seinen spanennden Wortkompositionen und seiner sympathischen Art schafft der Duisburger es immer wieder, die Menge zu beeindrucken.

Auch Jason Bartsch wird am Sonntagabend mit von der Partie sein. Der aufgewühlte Alleinunterhalter ist immer für eine ordentliche Portion Spaß zu haben. Von melodramatischen Gefühlsausbrüchen reicht sein Repertoire über Stand-Up bis hin zu fesselnden Kurzgeschichten.

Zu dem Team "Unendlich viele Affen" zählt auch Jan Philipp Zymny. Der erfolgreiche Poetry Slammer ist ein wahres Multitalent und unteranderem durch das Comedy-Format "NightWash" bekannt. Dem Publikum präsentiert der waschechte Wuppertaler seine neuesten Werke aus dem Programm "Kinder der Weirdness".

Stargast bei "Unendliche viele Affen":

  • Jan Schmidt