Weihnachtsmarkt

Als nostalgisches Dorf in der schönen, weiträumigen Innenstadt bieten die Händlerinnen und Händler erneut in ihren wunderschön geschmückten Hütten vielerlei Waren an.

Neben zahlreichen Geschenkideen erfreuen sich typische kulinarische Spezialitäten besonderer Beliebtheit. Das warme Licht tausender Lichterketten und die musikalische Untermalung sorgen für weihnachtliche Stimmung. Auch die umliegenden Geschäfte in der Duisburger Innenstadt fügen sich harmonisch in das festliche Bild ein. Wer alle Geschenke ergattert und sich gestärkt hat, kann auf einer Fahrt mit dem Riesenrad dem Treiben aus 38 Metern Höhe zusehen. Auch die Eisbahn der Stadtwerke Duisburg hat wieder geöffnet – immer getreu dem Motto „energy on ice“.

Am 16.12. gibt es erstmals den “Pink Wednesday”. Das Glühweinschiff Freya am City Palais wird dann zur Anlaufstelle für alle, die den Weihnachtsmarkt im Zeichen der Regenbogenflagge genießen wollen.

Mehr als fünf Wochen erfreut der Duisburger Weihnachtsmarkt seine Besucherinnen und Besucher, die immer wieder gerne aus Duisburg, der Region und dem benachbarten Ausland kommen. Alles in allem ist der Duisburger Weihnachtsmarkt ein wahres Erlebnis und ein Fest für die ganze Familie – auch in diesem Jahr wieder bis zum 30. Dezember.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >