Deutsches Fußballmuseum

Unendlich viele Affen

„Unendlich viele Affen“ im Riff Bochum

Im Riff in Bochum kann man sich am Wochenende auf echte Größen der Poetry Slam Szene freuen. Das Format WortLautRuhr veranstaltet jeden dritten Sonntag im Monat die Event-Reihe „Unendlich viele Affen„. Damit wird das Riff von vier modernen Dichtern und Denkern kurzerhand in Bochums kreativste Lesebühne verwandelt.

Crème de la Crème der Poetry Slam Szene

Die Starbesetzung der Veranstaltung besteht zum einen aus Jason Bartsch. Der aufgedrehte Alleinunterhalter entlockt seinem Publikum mit seiner direkten und humorvollen Art immer ein Lachen. Dabei reicht sein Repertoire von spannenden Kurzgeschichten über Stand-Up Comedy bis hin zu musikalischen Intermezzi.

Ebenfalls mit dabei ist Jan Philipp Zymny, der unteranderem auch durch das Comedy-Format „NightWash“ auf sich aufmerksam macht. Der erfolgreiche Poetry Slammer regt mit seinen selbstverfassten Texten immer wieder zum Nachdenken und Hinterfragen an. Am Sonntag präsentiert der 26-jährige zudem Auszüge aus seinem aktuellen Programm „How to Human?„.

Weiter geht es mit der einzigen Dame der Runde. Theresa Hahl überzeugt auf der Bühne seit 2009 mit lyrischen Textbeiträgen. Die geborene Heidelbergerin setzt sich innovativ mit dem gesprochenen Wort auseinander und leitet neben ihren Auftritten immer wieder Workshops.

Außerdem ist der mehrfach preisgekrönte Sebastian 23 mit von der Partie. Der Autor, Moderator, Musiker und Slammer fühlt dem Zeitgeist auf den Zahn. Mit seinen fesselnden Wortkompositionen und seiner sympathischen Art schafft der Duisburger es, seine Zuhörer zu begeistern.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >