aknw

The Wall

Unter dem Titel “THE WALL” hat der Künstler Ulrich Langenbach im Haus der Architekten die große Sichtbetonwand in ein Gesamtkunstwerk verwandelt. Zahlreiche einzelne Arbeiten und verschiedene Materialien ergeben dabei ein großes Ganzes.

Ob übermalte Postkarte, ein kommentiertes Foto, eine verfremdete Buchseite, eine
Collage von Zeitungsausschnitten,Raumimpressionen, Skizzen oder Malereien –  In seinen Präsentationen und Installationen stellt Ulrich Langenbach diese Objekte nebeneinander und
stellt Beziehungen zwischen den verschiedenen Inhalten her. Diese geben wenig vor, sondern bieten dem Betrachter Raum für Assoziationen und eigene Interpretationen.

Ulrich Langenbach plant Kunst nicht, sondern lässt sie geschehen. Dabei erkennt man in seinen Werken ein “Augenzwinkern”, Ironie durchzieht seine Kunst. Langenbach selbst hält sich zurück,
sieht in der Sinnsuche bisweilen eine Mausefalle, in der sich der Betrachter im Kreise dreht. „Malerei ohne Inhalte hat manchmal Vorteile“, so der Titel eines typischen Langenbach-Werks.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >