Janosch film & medien AG

Oh, wie schön ist Panama

Fast ein Jeder kennt sie, die phantasievollen Geschichten vom Kinderbuchautor und Illustrator Janosch. Vorallem bei Kindern erfreuen sich die Abenteuer von der Tigerente, Günter Kastenfrosch und Emil Grünbär großer Beliebtheit. In Köln erwacht am Sonntag die Erzählung „Oh, wie schön ist Panama“ auf der Bühne des Horizont Theaters zum Leben.

„Oh, wie schön ist Panama“ erzählt von Freundschaft

Unter der Regie von Astrid Rempel begleitet das Publikum den kleinen Bären und den kleinen Tiger bei ihrer aufregenden Reise. Beim Theaterstück „Oh, wie schön ist Panama“ dreht sich viel um Freundschaft. Der kleine Bär und der kleine Tiger sind so ziemlich die besten Freunde. Gemeinsam fürchten sie sich vor nichts, denn zusammen sind sie unglaublich stark. Die Zwei leben in einem schönen Haus am Fluss ein gemütliches Leben, zumindest bis der kleine Bär eines Tages eine kuriose Bananenkiste aus Panama findet.

Wo ist Panama? Wie kommt man da hin? Und was erwartet uns da? Die Freunde packt der Entdeckergeist und mit Hilfe der Krähe, der Kuh und des Hasen begibt sich die Truppe auf die Suche nach dem fremden Land, dem Land ihrer Träume. Aber ist dort wirklich alles größer, herrlicher und schöner als zu Hause?

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >