HVV Zons

Matthäusmarkt

Matthäusmarkt in Zons

Die Stadt Zons ist bei vielen vor allem wegen ihres historischen Altstadtkerns bekannt. Am Wochenende findet hier der allseits beliebte Matthäusmarkt statt. Die traditionsreiche Veranstaltung lockt jährlich unzählige Besucher nach Zons. Diese dürfen sich auf einen Kunst- und Handwerkermarkt mit mittelalterlichem Charm freuen. Vor der einmaligen Kulisse der Fachwerkhäuser findet man handgefertigte Waren, Gaukler und edler Ritter.

Beliebteste Markt-Ereignis der Region

Der Matthäusmarkt schaut auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück. Bennant nach dem Heiligen Matthäus wurde das unterhaltsame Markttreiben bereits im 14. Jahrhundert in’s Leben gerufen. Damals hat der Erbauer von Zons den Bewohnern das Recht zugesprochen, am Tag des Heiligen Matthäus einen Markt abzuhalten. Vor knapp 40 Jahren hat der Heimat- und Verkehrsverein Zons diesen Brauchtum wiederbelebt. In der Tradition des mittelalterlichen Marktrechts findet die Veranstaltung im Spätsommer statt und gehört mittlerweile zum bekanntesten Markt-Ereignis der Region.

Markttreiben, Ritterturnier und Musik

In den Straßen und Gassen der nostalgischen Altstadt bieten rund 160 Händer ihre Waren feil. Von dekorativen Holz- und Tonarbeiten, reicht das Angebot über mittelalterliche Gewänder, Trinkhörner und kulinarische Leckereien. Wer genug vom Schlendern und Stöbern hat, findet auf den Rheinwiesen ein actionreiches Ritterturnier. Hier kämpfen die Bergischen Lehnsritter um die Gunst der Edeldamen. Dazu ertönen Fanfaren, Trommeln und Drehleier.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >