Mat Henek/ DG

Klavier-Festival Ruhr

Das Klavier-Festival Ruhr präsentiert jedes Jahr über zwei Monate hinweg in rund 65 Konzerten international herausragende Pianisten und begeistert zehntausende Besucher.

Jedes Jahr versammeln sich die großen Meisterpianisten unserer Zeit auf dem Festival und beweisen ihr Können auf höchstem Niveau. Neben den international anerkannten Meistern am Klavier treten auch vielversprechende Nachwuchspianisten, Wettbewerbssieger und Debütanten auf, deren nachhaltige Förderung ein Anliegen des Klavier-Festivals Ruhr ist.

Klassik und Jazz, Recitals, Kammer- und Orchesterkonzerte, Meisterkurse und Liederabende spiegeln das außerordentlich vielfältige Konzertangebot des Klavier-Festivals Ruhr, welches an verschiedenen Orten im ganzen Ruhrgebiet stattfindet.

In diesem Jahr erhält die französische Pianistin Hélène Grimaud am 28. Mai in Essen den diesjährigen “Preis des Klavier-Festivals Ruhr”. Sie ist dem renommierten Pianistentreffen bereits seit vielen Jahren verbunden. Die Venezolanerin Gabriela Montero tritt am 1.6. im Robert Schumann-Saal Düsseldorf auf – eine Meisterin der Improvisation, denn das Publikum darf mitunter die Melodien vorgeben. 2015 ist auch erstmals seit neun Jahren Mikhail Pletnev wieder dabei. Er spielt am 19.5. auf dem Festival.

Mehr Informationen zum Programm gibt es hier.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >