Deutsches Textilmuseum Krefeld

Kirschblüten und Haifischhaut

Die Ausstellung “Kirschblüten und Haifischhaut – Textilien der Samurai und Bürger in der Edo-Zeit” läuft vom 14.6. bis zum 13.12.2015.

Das Deutsche Textilmuseum Krefeld präsentiert erstmals seine Sammlung an japanischen “komon”-Gewändern aus dem 18. bis 19. Jahrhundert. Für die Herstellung der Muster wurden vor dem Färben bestimmte Stoffpartien mithilfe von Schablonen (“katagami”) und Reispaste ausgespart.

Kleidungsstücke mit Edo-komon-Mustern waren ausschließlich den Samurai und deren Familien vorbehalten. Jeder Samurai bekam damals sein eigenes Muster, welches nur von ihm und seinen Angehörigen verwendet werden durfte.

Diese außergewöhnlichen Gewänder wurden im Laufe der vergangenen zehn Jahre von der Stadt Krefeld für das Textilmuseum erworben. Sie werden nun zusammen mit weiteren japanischen Textilien und Färbeschablonen aus eigener Sammlung, sowie einer Samurai-Rüstung, No-Masken, Farbholzschnitten und historischen Genrefotografien exponiert.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >