Heinz Wronker

40. Kälkenfest

Geschichte zum Anfassen! In Warburg wird jährlich die Geschichte der Stadt für Groß und Klein anschaulich nachgestellt. Ein spannendes Wochenende für die ganze Familie.

Schauplatz ist der Alstadtmarktplatz. Hier wird das Brauchtumsfest der fast 1000-jährigen Stadt mit stilechten Kostümen und aktiven Bürgerspielen zelebriert. Und eine so geschichtsträchtige Stadt hat natürlich einiges zu erzählen, beispielsweise die Belagerung durch den “Tollen Christian” oder einige der mittelalterlichen Gerichtsszenen, die sich hier einst angespielt haben. Dazu werden Umzüge der historisch kostümierten Warburger veranstaltet, es gibt Musik, Tanz, einen Flohmarkt in der Kohlscheinstraße und ein buntes Programm. Nicht zu vergessen die zahlreichen Leckereien, die hier in geselliger Runde verzehrt werden können.

Das Warburger Kälkenfest ist eine Mischung aus gemütlichem Beisammensein, Stadtgeschichte und Aufführungen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >