www.bondausstellung.de

In geheimer Mission – Der Spion, der aus Wattenscheid kam

„In geheimer Mission“ – 007 in Bochum

Ab dem 02. Februar kommt der britische Geheimagent James Bond ins Ruhrgebiet. Unter dem Ausstellungstitel „In geheimer Mission – Der Spion, der aus Wattenscheid kam„, kehrt 007 in seine Heimat zurück. Denn was viele nicht wissen: der Action-Held aus der Feder von Ian Fleming stammt aus dem Bochumer Stadtteil Wattenscheid. So steht es in der autorisierten Biografie von John Pearson, einem engen Mitarbeiter des Bond-Erfinders.

Die Ausstellung findet auf 500 Quadratmetern in einer derzeit leerstehenden Ladenfläche statt. Diese wird für die Veranstaltung im „Look and Feel“ der Bond-Filme eingerichtet. In Zusammenarbeit mit dem Filmjournalisten und Buchautor Dr. Siegfried Tesche finden auch zahlreiche Original-Requisiten ihren Weg nach Bochum. Unter den Ausstellungsstücken befinden sich zum Beispiel der Agenten-Schlitten Sunbeam Alpine S II aus dem Kino-Hit „Dr. No„, der Düsenrucksack aus „Feuerball“ oder der Ein-Mann-Hubschrauber aus „Man lebt nur zweimal„. Auch Kostüme und Drehbüchre gibt es für die Bond-Fans zu bestaunen.

James Bond im Visier der Physik

Begleirtend zur Ausstellung halten zwei Physiker und Bond-Kenner vom Lehrstuhl für Experimentelle Physik der TU Dortmund aufschlusreiche Vorträge. Am 22. Februar findet „Geschüttelt, nicht gerührt! James Bond im Visier der Physik“ statt und am 08. März klärt „Mythen und Fakten aus Goldfinger. James Bond im Visier der Physik“ die Besucher auf. Beide Vorträge finden jeweils um 19:30 Uhr statt.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >