HEIMAT.FRONT – Oberschlesien und der Erste Weltkrieg

Die große Sonderausstellung will unterschiedliche Facetten des „Großen Krieges“ vergegenwärtigen.

Ausgehend von einem Panorama der multiethnischen, multikonfessionellen und sogar in Teilen multikulturellen Gesellschaft in der Grenzlage Oberschlesiens um 1910 werden die Veränderungen im Kriegsverlauf betrachtet.

Der Blick richtet sich auch auf lokalisierbare Stätten der verlustreichen Kämpfe im Westen und gibt Impulse zur eigenen Spurensuche. Insoweit praktisch auch jede deutsche Familie Kriegsopfer im Ersten Weltkrieg zu beklagen hat, weist die Ausstellung den Weg zu den französischen Nachbarn, wo diese Erinnerung seit eh und je einen höheren Stellenwert besitzt.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >