Superbass/wikimedia

Geisterzug

Am Karnevalssamstag sind in dem historischen Eifelstädtchen Blankenheim wieder die Geister los. Ab 19:11 zieht der „Geisterzug“ durch die verwinkelten Gassen und lehrt den Winter das Fürchten. Mit Fackeln ausgerüstet spuken die Teilnehmer durch die Dunkelheit, um die Winterdämonen zu vertreiben und Platz für die Frühlingstgeister zu machen.

Der „Geisterzug“ spukt durch die Gassen von Blankenheim

Zu den Klängen des traditionellen Blankenheimer Karnevalsmarsches „Juh-Jah Kribbel en d’r Botz“ wird den ganzen Abend lang getanzt und gefeiert. Geister von Nah und Fern sind herzlich dazu eingelanden, sich dem abendlichen Treiben anzuschließen oder vom Bürgersteig aus zuzuschauen.

Tipp: Alles was man für die Verkleidung braucht ist ein weißes Bettlaken,dessen Enden an der Stirn zu zwei Ohren geknotet werden. Mit Feuerfackeln ausgestattet kann der Spuk losgehen.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >