The Wakeboard Society/fb

Eat Play Love Festival

Am Ufer des Fühlinger Sees können Jung und Alt beim Eat Play Love Festival ein abwechslungsreiches Wochenende erleben. Direkt am Kölner Naturschutgebiet trifft spektakulärer Sport auf abwechslungsreiche Musik und gutes Essen.

Eat Play Love Festival mit deutschen Meisterschaften im Wakeboarden

Der Fühlinger See ist an diesem Wochenende Austragungsort der deutschen Meisterschaften im Wakeboarden. Dabei werden die Teilnehmer von einem Boot über das Wasser gezogen und vollführen atemberaubende Tricks auf dem Brett. Angetreten wird in verschiedenen Kategorien von „Boys“ über „Mixed“, bis „Man“ und „Woman“. Somit haben die Zuschauer die Möglichkeit einige der besten deutschen Wakeboarder hautnah mit zuerleben.

Neben den sportlichen Highlights erwartet ein großer Food Court die Besucher. An den zahlreichen Food Trucks werden den Gästen unterschiedliche Esskulturen und Gerichte von nah und fern angeboten. Küchenprofis und Hobbyköche brutzeln, frittieren und grillen hier fröhlich um die Wette.

Vielseitiges Musikprogramm

Dazu gibt es an allen drei Veranstaltungstagen passende Musik zum Tanzen und Kopfnicken. Am Freitag sorgen die Jungs von Freiboiter und Jeremaier für elektronische Vibes an den Mischpults. Gefolgt von Hip Hop Beats, Rap, Funk&Soul und Reggae am Samstag. Am letzten Veranstaltungstag erwarten die Besucher zudem zwei Überraschungsgäste. Abends sorgen die Berliner Kotelett&Zadak von Katermukke für einen perfekten Ausklang des Eat Play Love Festivals.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >