Markus Spiske on Unsplash

Advent für alle Sinne

Fernab von dem städtischen Trubel, beschert die Veranstaltung „Advent für alle Sinne“ Zeit für Ruhe und Entspannung. Am ersten Adventswochenende können die Gäste im LVR-Freilichtmuseum Kommern in frühere Zeiten eintauchen. Groß und Klein erleben hier wie sich einst bäuerliche Familien auf das Weihnachtsfest vorbereiteten.

Besinnliche Stunden beim „Advent für alle Sinne“

In den Bauernhäusern regen Weihnachtslieder zum Mitsingen an. Zudem können die Besucher den spannenden Geschichten der Hausbewohner zuhören und sich an alten Handwerken üben. Denn in der Bastelstube werden Weihnachtsschmuck und kleine Geschenke gebastelt. Währenddessen strömt aus dem Museumsbacköfen der Duft nach selbstgebackenen Spekulatius und Printen.

Vor dem historischen Tanzsaal läd ein kleiner Advent-Markt mit handverlesenen Waren zum Bummeln ein. Der „Advent für alle Sinne“ ist ursprünglich und klein und verzaubert gerade deswegen mit seinem heimeligen Charme.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >