the-horror-house

Tom Barcal präsentiert „The Horror House“, das größte transportable Gruselkabinett Europas.

Es werden aus den bekanntesten Horrorfilmen wie „Halloween“, „Nightmare“, „Freitag der 13.“ mehrere Horror-Themenbereiche angeboten, in denen ausschließlich lebende Akteure die Gäste in Angst und Schrecken versetzen.

Auf über 800 Quadratmetern des aufwendig gestalteten Horror-Labyrinths werden einzelne Filmsequenzen der beliebtesten Gruselfilme vorgeführt. „The Horror House“ ist nichts für schwache Nerven. Patienten mit Herzproblemen wird davon abgeraten, das Haus zu besuchen.

Der Einlass wird ab 14 Jahren empfohlen, Jüngere dürfen nur in Begleitung eines Volljährigen in das Horror House. Monster, Geister, Zombies, Vampire, Hexen, Dämonen, Aktionskünstler und Tanzgruppen werden in Dormagen-Horrem im „Haus des Horrors“ Grauen und Schrecken verbreiten, den Besuchern einen aufregenden Abend bereiten und für schaurig schöne Unterhaltung sorgen.

Nach dem Gruseln gibt es noch die Möglichkeit, in dem dazugehörigen „Zombie-Garten“ auf ein wenig Erholung zu hoffen, obwohl auch dort lebende Tote die Gäste heimsuchen.

 

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >