boston-symphony-orchestra

Das Boston Symphony Orchestra gehört es doch zu den legendären amerikanischen Big Five. Nach 15 Jahren Abstinenz sind sie nun unter der Leitung des lettischen Star-Dirigenten Andris Nelsons zu Gast in Köln.

Auf den vielgerühmten Sound der Bostoner dürfen sich die Zuschauer bei Richard Strauss’ klangewaltiger Komposition „Ein Heldenleben“ freuen. Ein ganz besonderes Erlebnis wird außerdem Brett Deans Konzert für Trompete und Orchester „Dramatis personae“ mit dem Schweden Håkan Hardenberger, einem der größten Trompeter unserer Zeit, für den der australische Komponist das Solo-Konzert eigens geschrieben hat.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >