Stadtverwaltung Wülfrath

Zeittunnel Wülfrath

Eine Zeitreise durch die Geschichte erleben – 400 Millionen Jahre Erdgeschichte können die besucher des Zeittunnels in Wülfrath erleben.

Ein 160 m langer Abbautunnel des Bochumer Bruchs führt zu einem beeindruckenden Ausblick: 70 m hohe Felswände, die den ehemaligen Steinbruch umgeben und von der Natur schon zu weiten Teilen zurückerobert wurde. Die beiden Aussichtsplattformen „Zeitsprung“ und „Abhanggang“ schweben 50 m über der tiefsten Stelle des Steinbruchs, unmittelbar an der Abbruchkante.

Die erlebnisorientierte Ausstellung führt den Besucher im Tunnel entlang an neun farbigen, sogenannten Zeitfenstern, die den Blick auf ungewöhnliche Lebewesen, Dinosaurier und den ersten Menschen freigeben. Ebenso können die Verschiebung der Kontinente sowie die fossilen Zeugen betrachtet werden und auch die Industriegeschichte des Kalkabbaus, welche die niederbergische Landschaft bis heute prägt, ist ausgestellt.

Die Zeitreise bringt die Besucher bis in die Gegenwart. Jedes Erdzeitalter wird mit charakteristischen Eigenschaften, der Entwicklung der Lebewesen, des Klimas und der Kontinentalverschiebung präsentiert. Farben und Geräusche unterstreichen den Sinneseindruck. Zudem gibt es Originalfossilien, Filmausschnitte, Diashow, Fotos und Mitmachstationen

Nach dem Ausstellungsbesuch sind für Kinder der Sandkasten, in dem Halbedelsteinsplitter zu finden sind und ein Klopfplatz aus mineralienhaltigem Kalkstein ein Highlight.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >