Fotolia/Lupico

Töpfereimuseum Ochtrup

Das Töpfereimuseum befindet sich in dem Wohnhaus der Töpferfamilie Eiling, einem Ackerbürgerhaus in Dreiständerbauweise aus dem Jahre 1678.

Thematisch stellt das Museum die damalige Wohnsituation der Töpferfamilie dar. In verschiedenen Ausstellungsbereichen werden dem Besucher neben den Ausstellungsstücken der Töpfereigeschichte weitere Informationen durch Filme und Schrifttafeln vermittelt. Die ältesten Objekte stammen aus dem 14./15. Jahrhundert. Neben der Dauerausstellung finden regelmäßig im Töpfereimuseum auch Sonderausstellungen moderner Keramik statt.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >