Stadt Herne

Schloss Strünkede

Schloss Strünkede ist ein barockes Wasserschloss aus dem Jahr 1664. Im Schlosspark steht die Schlosskapelle von 1272.

Sehenswert ist auch die Hauptattraktion des Schlossmuseums – das Grabdenkmal des “gelehrten” Jobst von Strünkede. Die historische Spanne im Museum reicht von Ur- und Frühgeschichte der Stadt bis zum 19. Jahrhundert – natürlich mit ansehlichen Beispielen wie Mammutknochen und Biedermeiermöbeln versehen.

Im Schloss untergebracht sind außerdem die Abteilungen Volkskunde, Regional-, Stadt- und Schlossgeschichte, Glas und Keramik.

Das Wasserschloss Strünkede ist nur einer von drei Standorten des Emschertal-Museums Herne. Zu dem Museum gehören auch die Städtische Galerie im Schlosspark und das Heimat- und Naturkunde-Museum Wanne-Eickel.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >