Stadt Iserlohn

Hist. Fabrikanlage Maste-Barendorf

Die Industrieansiedlung aus dem 19. Jahrhundert gilt als die bedeutendste, in ihrem ursprünglichen Charakter noch erhaltene im Märkischen Kreis und ein technisches Kulturdenkmal.

Die Stadt Iserlohn kaufte die Anlage Anfang der 1980er Jahre und stellte sie unter Denkmalschutz. Die zehn Fachwerkhäuser, die zum Teil aneinander gebaut sind, sind bis auf kleine Teile noch in ihrer historischen Bausubstanz erhalten. 

Heute beherbegt die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf das Nadelmuseum und ein Künstlerdorf. Die Nadelproduktion ist ein wichtiger Teil der Iserlohner Wirtschaftsgeschichte. Außerdem beleben die verschiedensten Veranstaltungen die historische Fabrikanlage, so zum Beispiel der jährliche Nadelmarkt.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >