Heinrich-Heine-Museum

Hier finden Museum, Gedenk- und Forschungsstätte für Düsseldorfs berühmtesten Sohn zusammen. Heinrich Heine wurde 1797 in der Altstadt geboren und lebte bis 1815 in der Stadt am Rhein.

Mit der ständigen Ausstellung “Nähe und Ferne” wird mit Dokumenten, Originalhandschriften, Portraits und Bildern der Lebensweg des Dichters vermittelt.

Die Lebensabschnitte des Dichters werden in unterschiedlichen Räumen – z. B. Raum “Deutschland” oder Raum “Frankreich” – präsentiert.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >