Altstadt Wachtendonk

Das Erscheinungsbild eines „Landstädtchens” aus dem 18. Jahrhundert ist noch heute allgegenwärtig.

In Wachtendonk gibt es einen sehr schön restaurierten Ortskern mit alten Häusern und verwinkelten Sträßchen. Die Straßenführung ist seit mehr als 300 Jahren unverändert.

Wer sich durch den historischen Kern bewegt, dem fällt “Haus Püllen”, eines der ältesten Baudenkmäler der Stadt (1634), ins Auge. Weiterhin sehenswert sind die Pfarrkirche „St. Michael“ (1380), das ehemalige Nonnenkloster (heute Pfarrheim) und die Burgruine.

COVID-19

An alle Abenteuerlustigen und Eventbegeisterten: auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Abweichungen von Location, zugelassener Bersucheranzahl und Länge des Events kommen. Das NRWHITS Team agiert für euch nach bestem Wissen und Gewissen, deshalb solltet ihr euch bei konkreten Fragen am besten direkt an den Veranstalter wenden . Mehr Informationen >