Wilhelm Fabry Museum

  • Benrather Straße 32a
  • 40721 Hilden

Das Wilhelm Fabry Museum liegt ein wenig versteckt in der historischen Kornbrennerei Vogelsang. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude produzierte zwischen 1864 und 1979 Doppelkorn. Nach der Produktionseinstellung entschloss man sich nach einer Restauration den Komplex in ein Museum zu verwandeln. Somit setzt das Fabry Museum die Tradition des 1971 geschlossenen Heimatsmuseum fort, mit über 1000 Jahre alten Sachzeugen der Stadt Hilden und verschiedenen Wechselausstellungen.

Besichtigt werden kann auch die alte Korn-Produktionsstädte mit der riesigen, liegenden Einzylinder-Dampfmaschine. Nahegebracht wird der Prozess von der Anlieferung des Korns bis zum hochprozentigen Doppelkorn. Gewidmet ist das Museum dem bedeutenden Mediziner Wilhelm Fabry (1560-1634), welcher die ärztliche Kunst der wissenschaftlichen Chirurgie revolutionierte. Ausgestellt sind zudem originale Schriften, Bilder und Instrumente aus dem 17. Jahrhundert.

Ein weiteres Feature des Museums bietet die Kinderartothek. Diese ermöglicht es Kindern Zeichnungen, Drucke oder Radierungen von Chagall, Hundertwasser oder Hildener Künstlern auszuleihen. So zu sagen eine Bücherei für Bilder.