Hespertalbahn

  • Prinz-Friedrich-Str.
  • 45257 Essen
  • Essen-Kupferdreh (VRR)

Nicht nur für Eisenbahnfans ist die Fahrt mit dem tuckernden Museumszug durch's Hespertal ein Erlebnis. Diese Bahn hat als letztes "lebendiges" Denkmal der Industriegeschichte rund um den Baldeneysee überlebt.

Heute mag man kaum noch glauben, dass im Naherholungsgebiet um den Baldeneysee einst Zechen, Zement- und Hüttenwerk das Bild bestimmten. Nur einige Straßennamen - wie zum Beispiel "Phönixhütte" - und die Hespertalbahn erinnern noch daran. Von 1877 bis zur Stilllegung der Zeche Pörtingssiepen im Jahr 1973 diente die Bahn erst zum Transport von Erz und Kalk, später zum Kohle- und Abraumtransport und zur Beförderung der Bergwerksbelegschaft. Seit 1976 verkehrt die Bahn nur noch als Museumseisenbahn.

Startpunkt der Rundfahrt ist der Alte Bahnhof Essen-Kupferdreh. In dem liebevoll restaurierten Gebäude befindet sich auch das Restaurant LUKAS, wo man den Ausflug gemütlich ausklingen lassen kann. Endpunkt ist das Haus Scheppen.

Übrigens: Im Dezember gibt's Fahrten, bei denen der Nikolaus zusteigt und Wunschzettel für das Christkind entgegennimmt. Termine siehe Homepage.