Handwerksmuseum

  • Köcherstr. 4
  • 46395 Bocholt
  • Mühlenweg (VGM)

Egal ob Zimmermann, Schreiner, Drechsler, Holzschuhmacher, Bäcker, Weber oder Schmied - hier kann man ihre historischen Handwerkszeuge und Maschinen bestaunen.

Das Handwerksmuseum in Bocholt bringt Besuchern einige Berufe, die heute nicht mehr ausgeübt werden, näher: zum Beispiel Huf- und Wagenschmied, Holzschuhmacher oder Leinenmacher werden hier anschaulich vorgestellt.

In kleinen Fachwerkhäusern sind Sammlungen an Werkzeugen und Maschinen ausgestellt, um die Arbeitsprozesse zu veranschaulichen. Um das Leben der Arbeiter wieder lebendig zu machen, können Besucher auch in die Wohnungen des späten 19. Jahrhunderts eintauchen.