Fernsehturm Porta Westfalica

  • Jacobsweg 1
  • 32457 Porta Westfalica
  • nicht mit ÖPNV erreichbar (VVOWL)

Ein Insidertipp von einem begeisterten "Portaner" ist dieses Ausflugsziel im Kreise Minden-Lübbecke:

Foto: Jan Münstermann Auf dem Jakobsberg befindet sich der 135 Meter hoher Fernsehturm. Von der überdachten Aussichtsplattform in 23 Meter Höhe bietet sich ein herrlicher Rundblick in das Weserbergland und die norddeutsche Tiefebene. Bei klarem Wetter beträgt die Fernsicht ca. 50 Kilometer. Die Plattform ist bequem über eine überdachte Wendeltreppe zu erreichen. Am Fuße des Turmes befindet sich in einem Nebengebäude der Bismarck-Gedenkraum. Dort ist ein künstlerisch gestaltetes Bronze-Relief des Reichskanzlers Otto von Bismarck zu sehen. Zahlreiche Bilder, Bücher und Schriftstücke erinnern an das Leben und Wirken von Bismarcks. Aussichtsplattform und Gedenkraum werden betreut vom Bismarckbund a.d. Porta Westfalica e.V. 

Ein besonderes Anliegen des Bismarckbundes an der Porta Westfalica e.V. ist es, den Besuchern den Weitblick in die reizvolle Landschaft zu ermöglichen. Das Eintrittsgeld wird daher für die Pflege der Anlage sowie satzungsgemäße Aufgaben in der Heimatpflege verwendet. Ein Kiosk sorgt mit Eis, Getränken, Kaffee, Kuchen und anderen Kleinigkeiten für das leibliche Wohl.
 
Von den zwei Parkplätzen am Fernsehturm kann man wunderbar in verschiedenen Schwierigkeitsgraden wandern - sogar einige Fernwanderwege führen hier entlang. Einige Ziele in direkter Nähe zum Fernsehturm sind "Schlageter-Denkmal" und "Porta-Kanzel". Auch hier laden Sitzgruppen zum Picknick ein.